Gewerbegebiet Stolzenau-West - 03. Änderung

Nummer: 33

Die Festsetzung einer Fläche zum Anpflanzen von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Bepflanzungen im Südwesten des Plangebietes ist erfolgt, um eine Abschirmung des Gewerbegebietes zur offenen Agrarlandschaft zu schaffen.

In der Umsetzung hat sich diese Festsetzung für diesen Bereich des Plangebietes als nachteilig erwiesen, da bei der Vermarktung konkret Nachfragen nach einem größeren Baufenster in diesem Bereich des Plangebietes aufgetreten sind. Um dieser konkreten Nachfrage nachzukommen wird von der Festsetzung der Pflanzfläche in diesem Bereich abgesehen und das Baufenster in Richtung Westen erweitert.

Die Änderung der Festsetzung in diesem Bereich des Bebauungsplangebietes ist städtebaulich sinnvoll, da der wirksame Flächennutzungsplan der Gemeinde Stolzenau den westlich angrenzenden Bereich auch als Gewerbegebiet darstellt. Eine Abschirmung des Gebietes in Richtung Westen wird daher nicht mehr für erforderlich gehalten.

Geltungsbereich anzeigenGeltungsbereich anzeigen

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

bis 15.09.2010Satzungsbeschluss gem. § 10 Abs. 1 BauGB
25.06.2010Bekanntmachung der Auslegung und Benachrichtigung der Träger öffentlicher Belange gem. § 3 Abs. 2 S. 3 BauGB
15.09.2010Satzungsbeschluss gem. § 10 Abs. 1 BauGB
22.10.2010Rechtskraft des Bauleitplans gem. § 6 Abs. 5 BauGB bzw. § 10 Abs. 3 BauGB
zurück
Seite drucken