sg-mittelweser.de

Samtgemeinde Mittelweser

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier:

Content

Stolzenau: Gemeinderat erhöht die Grundsteuern

Stolzenauer Haushalt mit Defizit von 1,3 Millionen Euro / Hebesätze werden rückwirkend zum 1. Januar angehoben

Ein Defizit von 1,3 Milionen Euro klafft im Haushalt 2019 der Gemeinde Stolzenau. Um die Einnahmeseite zu verbessern, hat der Rat in seiner Sitzung am Mittwoch eine Anhebung der Grundsteuer A und B sowie der Gewerbesteuer rückwirkend zum 1. Januar beschlossen. Der Hebesatz bei der Gewerbesteuer A für Landwirte steigt von 360 auf 450 Prozent, bei der Grundsteuer B für Hausbesitzer ergibt sich eine Erhöhung von 370 auf 480 Prozent. Bei der Gewerbesteuer fällt die Zunahme des Hebesatzes von 380 auf 400 Prozent moderater aus.

Pressespiegel vom 01.02.2019Quelle: Die Harke
Zurück

Info

Wahlen

Wahlen 2021 © Samtgemeinde Mittelweser

Aktuelle Infos

Logo DE Nendorf PLUS auf dem die Namen der Dörfer gestalterisch wiedergegeben sind Logo zur Grundsteuerreform. Es ist auf dem Bild ein Haus mit einer Lupe abgebildet. Der Text "Neue Werte: Grundsteurreform in Niedersachsen" ist zu sehen. Broschüre Kitas Slider Flyer Cybersicherheit Ratgeber für Senioren - Deckblatt Deckblatt Seniorenwegweiser Tipps für Nachbarn - Sliderbild

Online-Terminvergabe

Kalenderansicht © Pixabay

Schadensmeldung

Schadensmeldung an die Samtgemeinde © Adobe Stock - Thierney

Veranstaltungen

Öffnungszeiten der Rathäuser

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag, Mittwoch, Freitag:
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag:
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr