Stolzenau: 1500 Schüler pflanzten ihren Schulwald

Schüler der Stolzenauer Schulen brachten gestern 4500 Bäume in die Erde / Kultusminister Tonne dabei

Großer Einsatz für den Umwelt- und Naturschutz: 1500 Schüler aus allen vier Stolzenauer Schulen haben gestern Vormittag auf einer Freifläche hinter der Helen-Keller-Schule einen Schulwald angepflanzt. Die Mädchen und Jungen aus der „Regenbogenschule“, der Oberschule Mittelweser, der Helen-Keller-Schule und vom Gymnasium Stolzenau haben 4500 Bäume und 200 Sträucher in die Erde gebracht. Als prominenter Gast schaute auch Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne vorbei.

Pressespiegel vom 12.03.2020Quelle: Die Harke
zurück
Seite drucken