sg-mittelweser.de

Samtgemeinde Mittelweser

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier:

Content

Nendorf/Hibben: Ballenpresse fängt Feuer

Feuerwehren werden zu Flächenbränden in Nendorf und Hibben gerufen

Am Dienstagnachmittag wurden die Feuerwehren Uchte, Nendorf, Frestorf, Stolzenau und Müsleringen zu einem Flächenbrand in der Nendorfer Feldmark – Richtung Mörsen gerufen. Auf einem Acker hatte eine Großballenpresse zu brennen begonnen. Das Feuer griff schnell auf den Acker über. „Das schnelle Eingreifen zweier Schlepper mit Scheibeneggen und der schnelle Angriff mit fünf wasserführenden Fahrzeugen verhinderten Schlimmeres. Die zwei Hektar große Fläche befand sich auf einem untermoorigen Gebiet. Das veranlasste den Besitzer, den Boden zu grubbern, um ein Weiterbrennen unter der Oberfläche zu verhindern“, teilte Feuerwehrpressesprecher Uwe Witte gestern mit.

Pressespiegel vom 05.07.2018Quelle: Die Harke
Zurück

Info

Aktuelle Infos

Deckblatt Broschüre KiTas Ratgeber für Senioren - Deckblatt Sliderbild - Bauen in Brokeloh Deckblatt Leitlinien der kommunalen Jugendarbeit Deckblatt Seniorenwegweiser

Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Verwaltungsgebäude der Samtgemeinde Mittelweser sind folgende:

montags, mittwochs, freitags:
9:00 bis 12:00 Uhr,

dienstags:
9:00 bis 13:00 Uhr sowie
14:00 bis 16:00 Uhr,

donnerstags:
9:00 bis 13:00 Uhr sowie
14:00 bis 18:00 Uhr


oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter 05761/705-0.