Leese: Brütende Schwalben verhindern Abbruch

Ehemaliges Schlecker-Gebäude in Leese sollte eigentlich in diesem Monat abgerissen werden

Die ehemalige Schleckerdrogerie an der Kreuzung Landesberger Straße Ecke Stolzenauer Straße in Leese sollte eigentlich in diesem Monat abgerissen werden. Doch mehrere Nester mit brütenden Schwalben am Dach verhindern das. „Man hört es piepen“, sagt Arnd Wiebe, Leiter des Fachdienstes Hochbau der Samtgemeinde Mittelweser. Solange die Schwalben brüten, kann nicht abgerissen werden, sagt der Landkreis Nienburg, der den Abriss genehmigen muss. Wiebe: „Wir warten jetzt ab.“

Pressespiegel vom 13.08.2020Quelle: Die Harke
zurück
Seite drucken