Landesbergen/Estorf: Besatzungmitglied aus Weser geborgen

DLRG findet Leiche: Mann stolperte und verfing sich im Schiffsnetz

Ein tragisches Unglück führte in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zu einem Einsatz von Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst und Polizei an der Weser zwischen Landesbergen und Estorf. Ein Besatzungsmitglied eines Schüttgutschiffs, welches an einem Anleger des Kiesabbaugebietes zwischen Landesbergen und Estorf festgemacht hatte, war vermutlich über ein Netz, das auf dem Schiff lag, gestolpert und daraufhin in die Weser gefallen.

Pressespiegel vom 04.06.2020Quelle: Die Harke
zurück
Seite drucken