sg-mittelweser.de

Samtgemeinde Mittelweser

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier:

Content

Estorf: Warten auf den ersten Hirschkäfer

Schautafel am Estorfer Hirschkäfermeiler informiert über BUND-Projekt zur Rettung des größten deutschen Käfers

„Dieser wunderschöne alte Eichenhain ist ein toller Lebensraum für viele Tiere, und wir sind gespannt, wann der erste Hirschkäfer hier gesehen wird“, sagte Erk Dallmeyer vom Vorstand der BUND-Kreisgruppe Nienburg. Der Hirschkäfer ist der größte einheimische Käfer, doch er steht auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten. Die beiden Estorfer Hirschkäfermeiler im Scheunenviertel sind im April vergangenen Jahres angelegt worden. Dort sollen Hirschkäfer eine ideale Brutstätte vorfinden. Sie können dort an toten Eichenstämmen ihre Larven legen.

Pressespiegel vom 01.04.2019Quelle: Die Harke
Zurück

Info

Aktuelle Infos

Deckblatt Broschüre KiTas Ratgeber für Senioren - Deckblatt Sliderbild - Bauen in Brokeloh Deckblatt Leitlinien der kommunalen Jugendarbeit Deckblatt Seniorenwegweiser

Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Verwaltungsgebäude der Samtgemeinde Mittelweser sind folgende:

montags, mittwochs, freitags:
9:00 bis 12:00 Uhr,

dienstags:
9:00 bis 13:00 Uhr sowie
14:00 bis 16:00 Uhr,

donnerstags:
9:00 bis 13:00 Uhr sowie
14:00 bis 18:00 Uhr


oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter 05761/705-0.