Brokeloh: Müll sparen und Klönschnack halten

Erster Halt des neuen Unverpacktmobils von Bettina Lorat und Katrin Wagner in Brokeloh

Es ist Montagnachmittag 15.05 Uhr in Brokeloh. An der Kreuzung am Dorfgemeinschaftsgemeinschaftshaus stehen zehn Einwohner mit Körben und Jutebeuteln in der Hand. Sie sind mit dem Fahrrad gekommen oder zu Fuß. In den Körben haben sie Weckgläser, leere Marmeladengläser und Tupperdosen in unterschiedlichen Größen. Die Sonne scheint, alle Anwesenden sind bester Laune, einige in einen Klönschnack vertieft. Grund für den kleinen Menschenauflauf ist der erste Stopp des Unverpacktmobils von Bettina Lorat und Katrin Wagner im idyllischen Dörfchen.

Pressespiegel vom 15.07.2021Quelle: Die Harke
zurück
Seite drucken