Ratsinformationssystem

Vorlage - BV/2020/135 (10)  

Betreff: Freibad Stolzenau: Annahme von Sachspenden aus den Jahren 2012 bis 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Federführend:FD II.3 - Hochbau und Haustechnik Bearbeiter/-in: Horn, Janine
Beratungsfolge:
Samtgemeindeausschuss Entscheidung
Rat der Samtgemeinde Mittelweser Entscheidung
08.12.2020 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Mittelweser ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:    

Der Förderverein Freibad Stolzenau e. V. möchte sich nachträglich die in den Jahren 2012 bis 2017 durch ihn geleisteten Sachspenden für das Freibad Stolzenau im Gesamtwert von 12.527,37 € genehmigen lassen.

 

Es geht um nachfolgende Sachspenden:

  • 2012: 3 Strandkörbe        852,15 €
  • 2012: 5 Liegen       575,96 €
  • 2014: 1 Lautsprecher       452,95 €
  • 2014: 1 Wasserspielanlage   4.554,05 €
  • 2014: 3 Strandkörbe       855,02 €
  • 2015: 1 Wickeltisch       396,87 €
  • 2015: Strandkorbsitze      100,00 €
  • 2015: 1 Sonnensegel       606,90 €
  • 2016: 1 Kinderrutsche   1.181,67 €
  • 2016: 1 Wickelauflage        48,92 €
  • 2017: Zaun von Gartenbau Witte  2.849,78 €
  • 2017: Schutzhüllen         53,10 €.

 

Gemäß § 111 NKomVG i. V. m. § 26 KomHKVO hat der Rat der Samtgemeinde über die Annahme der Spenden zu entscheiden. Verwaltungsseitig wird vorgeschlagen die Spenden anzunehmen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:  

Der Annahme der in den Jahren 2012 bis 2017 durch den Förderverein Freibad Stolzenau e.V. geleisteten Sachspenden im Gesamtwert von 12.527,37 € für das Freibad Stolzenau wird nachträglich zugestimmt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag Förderverein (322 KB)