Ratsinformationssystem

Auszug - Übertragung des Regenwassernetzes an den Wasserverband - weiteres Vorgehen  

Sitzung des Wegeausschusses der Gemeinde Landesbergen
TOP: Ö 9
Gremium: Wegeausschuss der Gemeinde Landesbergen Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 04.11.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:33 Anlass: Sitzung
Raum: Mühle Landesbergen
Ort: Mühlenplatz 1, 31628 Landesbergen
BV/2020/053 (03) Übertragung des Regenwassernetzes an den Wasserverband - weiteres Vorgehen
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Federführend:FD I.3 - Tiefbau und Bauhof Bearbeiter/-in: Breuer, Christoph
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Rh Evers beginnt mit der Information über die gemeinsame Bau- und Wegeausschusssitzung der Gemeinden Leese, Landesbergen, Estorf und Husum zu diesem Thema.

Für Landesbergen wäre die Vorstellung die Zuständigkeit für das Regenwassernetz an den Kreiswasserverband zu übertragen. Die dann von KWV zur Verfügung gestellte digitalen Daten machen die Arbeit für die Gemeinde leichter, auch wenn es darum geht Entscheidungen über anstehende Sanierungen zu treffen.

Da die Grundlagen noch fehlen, wäre eine Übertragung der Zuständigkeit an den Wasserverband nicht vor 2022. Rh Evers befürwortet die Übertragung.

Herr Breuer übernimmt das Wort und führt weiter aus, dass die Gemeinden Husum und Leese dem Vorschlag zugestimmt haben. Für die Erhebung der Daten ist die TV-Inspektion nötig. Eine gemeinsame Ausschreibung für die Samtgemeinde wäre kostengünstiger. Deshalb die Bitte die zusätzlichen Mittel in den Haushalt 2021 mit aufzunehmen.

Rh Niemeyer ist für die gemeinsame Ausschreibung und merkt noch an, dass die Datenerhebung nach Vorgabe der Kreiswasserverband erfolgen soll.

Rh Friedmann stimmt dem Vorschlag ebenfalls zu.

 


Beschluss:

 

Beschlussvorschlag:  

Die Übertragung des RW-Netzes an den Wasserverband soll weiterverfolgt werden. Im Haushalt 2021 werden zusätzlich 150.000 Euro für eine TV-Inspektion eingeplant. Die Durchführung erfolgt nach Genehmigung des Haushaltes 2021 durch die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Wasserverband.

 


 

Abstimmungsergebnis:

 

 3 Ja-Stimmen

 0 Nein-Stimmen

 0 Enthaltungen