Ratsinformationssystem

Auszug - Info-Tafeln / Ortsplan / Imagebroschüre  

Sitzung des Tourismusausschusses der Samtgemeinde Mittelweser
TOP: Ö 4.5
Gremium: Tourismusausschuss der Samtgemeinde Mittelweser Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 26.09.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Mühle Landesbergen
Ort: Mühlenplatz 1, 31628 Landesbergen
 
Wortprotokoll

 

4.5.1: Neue Info-Tafeln

9 Info-Tafeln wurden als so genanntes Startprojekt in der Förderregion „Weser-Meerbach-Region“ in den folgenden Orten saniert bzw. neu gebaut:

  • in der Gemeinde Husum (4: Husum, Schessinghausen, Bolsehle, Groß Varlingen) und
  • in der Gemeinde Estorf (3: Estorf, Leeseringen, Nienburger Bruch) und
  • in Leese und
  • in Brokeloh (Gemeinde Landesbergen).

Kostenträger sind die Gemeinden.

 

4.5.2: Neuer Ortsplan der Samtgemeinde

Das verwendete Kartenmaterial kommt vom Online-Anbieter „Open Street Maps“. Es hat den Vorteil, dass es kostenlos ist, aber auch den Nachteil, dass es wenige und zum Teil falsche Informationen enthält.
Vom Grundsatz her hätte das Kartenmaterial des BVB-Verlages - das Unternehmen, das auch unsere Ortspläne fertigt – verwendet werden sollen. Die Nutzung dieses Materials ist in jedem Fall kostenpflichtig. Das dortige Material ist auf dem Stand des Jahres 2012. Dem BVB-Verlag wird daher der Auftrag erteilt, die Karten zu überarbeiten.
Nachdem das aktualisierte Kartenmaterial vorliegt, wird es zusätzlich zu den Kontrollen im Rathaus den Ausschussmitgliedern (einschl. beratender Mitglieder) und den Bürgermeistern in den Gemeinden zur weiteren Individualisierung zur Verfügung gestellt. Erst nach dieser erneuten Individualisierung wird der Auftrag zur Umsetzung an eine Druckerei gegeben.

Die Finanzierung erfolgt grundsätzlich über Werbeanzeigen von Unternehmen aus der Samtgemeinde. Die Verwaltung wird dem BVB-Verlag ein entsprechendes Empfehlungsschreiben bzgl. Der Akquise von Werbekunden ausstellen.

Das aktuelle Kartenmaterial soll laut BVB-Verlag im späten Frühjahr zur Verfügung stehen. Anschließend  werden auch die Karten in den Info-Tafeln ersetzt.

 

4.5.3: Neue Imagebroschüre

Eigentlich sollte der Ortsplan erst in 2-3 Jahren erneuert werden, da die Erstellung einer Imagebroschüre Vorrang hat. Auch Imagebroschüren sind in den letzten Jahren immer werbegestützt gewesen. Die neue Broschüre (immerhin ca. 52 Seiten / DIN A 4) wird aber lt. Beschluss des SGA werbefrei.

Da diese Imagebroschüre (früher „Neubürgerbroschüre“) auch und insbesondere den Tourismus betrifft, ist diese Information für den Ausschuss von Belang. Die Umsetzung soll im nächsten Jahr erfolgen. Der Ausschuss empfiehlt, die entsprechenden Haushaltsmittel in Höhe von 15.000 € in den Haushaltsplan 2020 (Öffentlichkeitsarbeit) einzustellen.