Ratsinformationssystem

Auszug - Evakuierung nach Bombenfund in Stolzenau  

Sitzung des Feuerwehrausschusses der Samtgemeinde Mittelweser
TOP: Ö 4.1
Gremium: Feuerwehrausschuss der Samtgemeinde Mittelweser Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 12.03.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 19:27 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Diethe
Ort: Langern 11, 31592 Stolzenau
 
Wortprotokoll

 

Herr Harmening berichtet, dass auf Grund eines Bombenfundes in der Weser am 27.11.2018 eine Teilevakuierung des Ortskerns Stolzenau stattgefunden hat. Das Feedback aus der Bevölkerung sei überwiegend positiv gewesen. Inzwischen wurden die Kosten für die Evakuierungsmaßnahme ermittelt und dem WSA  in Rechnung gestellt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 40.000,00 €. Es hat sich herausgestellt, dass weitere Sondierungen notwendig sind. Deswegen haben mehrere Gespräche zwischen allen örtlichen Hilfsorganisationen, der Feuerwehr, der Polizei  und der Verwaltung stattgefunden. Der Evakuierungsplan für evtl notwendige weitere Evakuierungen ist erarbeitet worden. Im Februar 2018 sind bei Sondierungen keine weiteren Bomben gefunden worden. Im Spätsommer/Herbst sollen weitere Sondierungen durch das WSA stattfinden.

 

Am 19.03.2018 findet am Feuerwehrgerätehaus Hibben eine Abschlussbesprechung mit Grillen statt. Die Ausschussmitglieder sind herzlich dazu eingeladen, sollten sich im Fall einer Teilnehme  aber anmelden.