Ratsinformationssystem

Auszug - B-Platzsanierung auf dem Sportplatz Stolzenau  

Sitzung des Planungs- und Bauausschusses der Gemeinde Stolzenau
TOP: Ö 6.2
Gremium: Planungs- und Bauausschuss der Gemeinde Stolzenau Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 22.09.2016 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Rathaus Stolzenau
Ort: Am Markt 4, 31592 Stolzenau
 
Wortprotokoll

 

BG Rubel spricht die B-Platzsanierung auf dem Sportplatz Stolzenau an. Er fragt, warum die beauftragte Firma so miserabel gearbeitet hat und die Maßnahme nicht zeitgerecht fertig gestellt wurde.

Frau Engelking erklärt, dass die Maßnahme noch nicht abgenommen ist. Es handelt sich um die light Version eines Sportplatzneubaues mit all seinen Vor- und Nachteilen, sowie Problemen.

Die Verwaltung erklärt, dass die Fachfirma gemäß Anforderungen einen Sportplatzrasen abliefern wird.

Herr Rubel harkt nach, und ist verärgert, weil die Termine wie ausgeschrieben und abgestimmt nicht gehalten werden. Aus seiner Sicht kann niemand den Auftrag bekommen, der so unzuverlässig ist. Die Verwaltung ist ebenfalls der Meinung, dass die Maßnahme nicht gut gelaufen ist. Die Auftragsbücher der Handwerksfirmen sind voll. Es war jedoch klar, dass z. B. die Zufahrt leiden wird. Die Verwaltung will sich nicht verteidigen und wird mit der Firma ein klärendes Gespräch führen.

BG Menze erklärt: Es gibt bei allen Maßnahmen mal Probleme, vor allem wenn die Termine sehr kurzfristig sind kann immer etwas passieren.

Herr Rubel möchte seinen Ärger zum Ausdruck bringen und erklärt, dass Firmen nicht wieder berücksichtigt werden sollten, die unzuverlässig sind.

 

Vorsitzender Kanning möchte mit dem Schlusswort die Diskussion beenden und ist der Meinung, dass man abwarten muss, ob ein mangelfreier Sportrasen entsteht. Über die Unzuverlässigkeit in Bezug auf die Termine hat er sich ebenfalls sehr geärgert.