Ratsinformationssystem

Auszug - Rückblick Frühjahrsmarkt  

Sitzung des Ausschusses für Sport-, Kultur- und Jugendfragen der Gemeinde Leese
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Sport-, Kultur- und Jugendfragen der Gemeinde Leese Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 20.09.2016 Status: öffentlich
Zeit: 18:05 - 19:05 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus Conrades
Ort: Loccumer Straße 19, 31633 Leese
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

 

 

 


Der Ausschussvorsitzende Kasten informiert den Ausschuss darüber, dass er bezüglich der Kostenaufstellung mit Andreas Voigts gesprochen hat. Die  Aufstellung ist derzeit noch nicht komplett fertiggestellt: gegenüber dem Vorjahr haben sich jedoch keine großen Änderungen ergeben. Der Ausschussvorsitzende hält die Veranstaltung insgesamt für eine „runde Sache“.

 

Durch die Ausschussmitglieder wird der Termin des nächsten Frühjahrsmarktes bekanntgegeben. Der Markt findet statt am 29./30. April 2017 (Hinweis: Der Termin des Marktes ist grundsätzlich festgelegt: Ostern – Konfirmation – Markt).

 

Vom Ausschussvorsitzenden Kasten wird gegenüber dem Bgm Tonne erwähnt, dass sich der Schausteller Piepenschneider darüber pikiert hat, dass neben seinen angebotenen Fischbrötchen auch Essen vom Dorfladen zur Verfügung stand. Von Bgm Tonne wird hierzu ausgesagt, dass er die Auffassung von Herrn Piepenschneider nicht teilt, da das im Dorfladen dargebotene Essen nicht mit seinem Essen konkurriert . Vom Ausschussvorsitzenden Kasten wird hierzu vorgeschlagen, dass der Fischwagen von Piepenschneider nicht mehr aufgestellt werden sollte und dafür durch den Dorfladen für das angebotene Essen ein Obolus als Standgebühr bezahlt werden sollte.

 

Ausschussmitglied Ziebolz verweist dazu zu dem seinerzeit gefassten Beschluss, dass die Vereine alles das anbieten können, was nicht bereits durch die Schausteller angeboten wird.

 

Durch den Ausschussvorsitzenden Kasten wird erläutert, dass versucht werden sollte, Herrn Piepenschneider als Schausteller zu halten, da es wahrscheinlich schwierig wäre, jemanden Neues dafür zu finden. Dieses wird durch Uwe Marquardt bestätigt.

 

Bgm Tonne schlägt vor, dass von Herrn Piepenschneider bekanntgegeben werden soll, was für Essen er anbieten möchte. Der Dorfladen überlegt sich dann, was für ein ergänzendes (kein unmittelbar konkurrierendes) Angebot durch ihn erfolgen kann.

 

Abschließend stellt er fest, dass der relativ gute Besuch des Frühjahrsmarktes letztendlich darauf zurückzuführen ist, dass die Gemeinde ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine stellt und auch die Vereine mit hohem Engagement zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.

 

Auf Anfrage des Ausschussvorsitzenden Kasten wird von Ausschussmitglied Ziebolz bekanntgegeben, dass s. E. für  den „Marktmeister der Erwachsenen“ mehr geworben werden sollt.  Die Teilnehmer sollten weiterhin animiert werden, auch als Team hierfür anzutreten.

 

An sich sind die Ausschussmitglieder der Auffassung, dass die Maßnahme gut ankommt. Die Details und Modalitäten sollten noch weiter ausgearbeitet werden.